Charaktertanz

An der CBS wird der Charaktertanz ergänzend zum klassichen Ballett angeboten.
Ab der Ballettklasse 1A wird er in regelmäßigen Abständen innerhalb der regulären Ballettstunde unterricht. Darüber hinaus können die Schüler das Fach intensiver studieren, indem sie zusätzlich eine gesonderte Charaktertanzstunde besuchen.
Auch für Erwachsene wird Charaktertanz angeboten. Hierfür sind Vorkenntnisse aus dem klassischen Ballett von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig.
Der Unterricht in diesem Fach vermittelt den Schülern große Freude an der Bewegung. Temporeiche und charaktervolle Übungen entlocken Schnelligkeit und Präzision in der Aussführung und schulen den tänzerischen Ausdruck. Die traditionellen Wurzeln sind spürbar und machen den Unterricht lebendig und kulturell.



Der Charaktertanz ist eine spezielle Unterart des klassischen Tanzes, die auf Volkstänzen verschiedener Völker beziehungsweise Nationen beruht. Diese wurden stilisiert und in klassische Handlungsballette eingefügt. Der Ausdruck „Charakter“ hängt mit dem Fach der Darsteller beziehungsweise ihrer Bewegungsart zusammen und ist noch im 19. Jahrhundert als gröberer Gegensatz zum Verhalten der „feinen“ adligen Figuren gemeint. (Wikipedia)

 

Als selbständiges Fach wurde der Charaktertanz in den 20er Jahren des 19. Jahrhundert im Programm der russischen Ballettakademien eingeführt und ist heute weltweit an allen Berufsballettschulen ein wichtiger Bestandteil des Lehrplans und gehört zur Grundlage einer klassichen Ballettausbildung.

 

© 2017 City-Ballett-Schule Lahr - Impressum - Datenschutzerklärung